Kfd erreicht zweiten Platz beim Everswinkler Heimatpreis 2019!

 

Ein wenig stolz und mit großer Freude hat das kfd Team die Ehrung mit dem zweiten Platz beim Heimatpreis Everswinkel entgegengenommen.

 

 

Zum ersten Mal hatte die Gemeinde Everswinkel einen Heimatpreis ausgelobt. Vereine, die sich um die Heimat verdient machen, Bräuche fördern und pflegen, dazu beitragen, Kultur und Tradition zu erhalten und sich für den gesellschaftlichen Zusammenhalt in der Gemeinde einsetzen, konnten sich um die Auszeichnung und ein Preisgeld bewerben. Die kfd Everswinkel überzeugte in all den genannten Kategorien mit ihrem vielfältigen Engagement: Mit der Arbeit der Kleiderkammer, mit der Pflege des münsterländischen Brauchs des Kräutersträußebindens ebenso wie des Doppelkopfspiels, mit dem umfangreichen, jährlichen Veranstaltungsprogramm, den zahlreichen Angeboten für Seniorinnen und Senioren sowie den Ausflügen und Bildungsangeboten, um nur eine Auswahl zu nennen, erreicht die kfd jährlich rund 2000 Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Damit trägt der Verein auf vielfältige Weise zu einem gelingenden gemeinschaftlichen Alltag in der Gemeinde und damit zum Heimatgefühl der Menschen, die hier leben, bei.

 

 

Der Bund ‚Heimat und Umwelt‘ hat 2019 erklärt: „Heimat entsteht durch das inspirierte Mit-Tun vieler“. In diesem Sinne ist das Engagement der kfd ein nicht wegzudenkender Bestandteil der Heimat-Geschichte und -Kultur des katholischen Münsterlandes und unseres Dorfes.

Das Preisgeld in Höhe von 1500 € wird die kfd vor allem in die weitere Programmarbeit investieren.