KFD fährt zur Klimakommune Saerbeck

 

Vieles ist in diesem Jahr anders geworden. Die Corona-Pandemie beherrscht inzwischen den Alltag und die Freizeit der meisten Menschen. Zahlreiche schon lange geplanten Veranstaltungen müssen in dieser besonderen Situation ausfallen, aber manches ist doch möglich. So lädt die kfd Region Warendorf am Samstag, den 10. Oktober zu einer Besichtigung der Klimakommune Warendorf ein. Natürlich sind die Hygienebestimmungen in der Zeit der Corona-Pandemie zu beachten und ein Mund-Nase-Schutz unerlässlich.

Die Kommune Saerbeck im Kreis Steinfurt ist Vorreiter in vielen Bereichen des Umweltschutzes und wurde bereits für zahlreiche Projekte ausgezeichnet. Gern stellt sie nun ihren Gästen vor, wie sie sich als Gemeinde auf den Weg gemacht hat, um klimaneutral zu werden. Eine große Rolle spielt dabei das bürgerliche Engagement sowie die Unterstützung und die erfolgreiche Kooperation mit der Politik.

Die Katholischen Frauengemeinschaften von Alverskirchen und Everswinkel schließen sich dieser Veranstaltung der Region Warendorf an und laden alle interessierten Frauen, auch außerhalb der kfd, ganz herzlich zur Teilnahme ein.

Abfahrt mit dem Bus ist um 12 Uhr ab Warendorfer Bahnhof. In Saerbeck angekommen, erfolgt ab etwa 13.30 Uhr die Vorstellung des Projektes Klimakommune Saerbeck, wobei den Teilnehmerinnen auch das Finanzierungskonzept, die Bürgerbeteiligung sowie die Bildungsarbeit der Gläsernen Heizzentrale erläutert wird. Gegen 15.30 Uhr schließt sich eine Besichtigung des Bioenergieparks an. Dabei werden die Solar-, Windkraft- und Biomasseanlagen besichtigt.

Die Kosten für dieses Angebot betragen acht Euro für die Busfahrt, die Besichtigung und einen Imbiss. Die Gebühr wird zu Beginn der Fahrt am 10. Oktober im Bus eingesammelt. Die Anmeldung bis zum 5. Oktober erfolgt bei Reinhilde Riesenbeck, Tel. 02582/ 1696 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.